© 123rf_olegdudko

© 123rf_olegdudko

© 123rf_olegdudko

Allgemeine Informationen

13. Kinder und Jugendbericht – Bericht über die Lebenssituation junger Menschen und die Leistungen der Kinder – und Jugendhilfe in Deutschland

Bewegung
Ernährung

Ergebnisse der Erhebung 2016 „Qualität der Kita- und Schulverpflegung in Rheinland-Pfalz“

Die Vernetzungsstelle Kitaverpflegung gibt umfassende Informationen zu Einzelthemen für Kita-Träger, Erziehungsfachkräfte und Hauswirtschaftskräfte. Dort finden Sie auch Informationen des Ernährungsministeriums zu folgenden Themen: 

  • EU-gefördertes „Schulobst – und Gemüseprogramm“ für Kitas
  • „Kita isst besser“: Coaching
  • VHS- Fortbildungen für Hauswirtschaftskräfte
  • Angebote von Seminaren und Fortbildungen 
  • Ernährungsberatung in Rheinland-Pfalz für Kindertagesstätten
  • Expertentelefon - Beratungshotline für Verantwortliche für Verpflegung in Kita und Schule. 
    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Expertentelefons sind montags bis donnerstags von 9.00 Uhr bis 15.30 Uhr unter der Service-Nummer 02602/9228-46 zu erreichen.
  • Weitere Informationen zur Ernährungsbildung und der Ernährungsinitiative „Rheinland-Pfalz isst besser“ erhalten Sie beim Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten.

Broschüre Clever Essen in der Kita

Impfen

Durch das Gesetz zur Modernisierung der epidemiologischen Überwachung übertragbarer Krankheiten wurde in 2017 § 34 Abs. 10a Infektionsschutzgesetz (IfSG) geändert. Die Personensorgeberechtigten müssen weiterhin den Nachweis einer Impfberatung erbringen. Nach der Neuregelung ist es die Aufgabe der Kita- Leitung, das Gesundheitsamt zu informieren, falls vor der Aufnahme in die Kindertageseinrichtung der schriftliche Nachweis einer erfolgten Impfberatung nicht vorliegt.

Das für das Infektionsschutzgesetz auf Landesebene zuständige Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demographie hat die Handhabbarkeit dieser Regelung aufgezeigt und den Kita-Trägern 2017 ein Musterformular zur Übermittlung von personenbezogenen Angaben durch die Leitung der Kindertageseinrichtung an das zuständige Gesundheitsamt zur Verfügung gestellt. Die Kitas werden durch ihre Träger über die Umsetzung und die Verwendung von Vorlagen informiert.

  • Anlage zum Schreiben "Information für die Kita-Träger und Kitas zur Umsetzung der Neuregelung
    nach § 34 Abs. 10a Infektionsschutzgesetz (IfSG)": Teilnahmekarte U-Untersuchung
Resilienz und Beteiligung

BildungsBande

Das Programm BildungsBande wird modellhaft an rheinland-pfälzischen Kitas und kooperierenden Schulen durchgeführt. Ende 2017 wird das Projekt mit dem Blick auf die Ziele: Stärkung von Kinderrechten, von Partizipation, Verantwortungslernen und institutionenübergreifender Vernetzung von Kita und Schule sowie Förderung des zivilgesellschaftlichen Engagements ausgewertet. 

Nach oben