© 123rf_olegdudko

© 123rf_olegdudko

© 123rf_olegdudko

Informationen

Gesetzliche Grundlagen, Leitlinien, Grundprinzipien und Stellungnahmen

• Aktionsplan der Landesregierung zur Umsetzung der UN-Konvention
• Stellungnahme des Bundesjugendkuratoriums: Inklusion: Eine Herausforderung auch für die Kinder-     und Jugendhilfe. München 2012
• Deutsche UNESCO-Kommission e.V. (Hrsg.): Inklusion: Leitlinien für die Bildungspolitik. Bonn 2014

Medizinische Hinweise für Kindertagesstätten

• Broschüre der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zu chronischen Erkrankungen im Kindesalter
• Merkblatt zur Verabreichung von Medikamenten und zum Verhalten in Notfällen in Tageseinrichtungen für Kinder 
• Informationsblatt der rheinland-pfälzischen Unfallkasse zu haftungsrechtlichen Fragestellungen bei der Aufnahme von chronisch kranken Kindern

Hinweise zum Thema Inklusion in der Schule

 

Interessante Projekte und Hinweise 

  • Qualitätsentwicklung im Diskurs: Inklusion
    Inklusion darf nicht zur Illusion werden. Vielmehr soll im Sinne von Zugehörigkeit (Prinzip des “sense of belonging“) allen Kindern in der Kita ermöglicht werden, teilzuhaben und selbst wirksam zu interagieren (Teilhabe und Teilgabe).  Dazu bedarf es einiger grundlegender Voraussetzungen. In einem Forschungs- und Entwicklungsprojekt wird das Institut für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit | Rheinland-Pfalz (IBEB), aufbauend auf den Erfahrungen bestehender Inklusionsprojekte, auf den vorhandenen Qualitätsentwicklungskonzepten und den Qualitätsempfehlungen Rheinland-Pfalz praxisadäquate Möglichkeiten schaffen, um die Qualität im Themenfeld Inklusion in der Kita (und darüber hinaus) zu stärken und weiterzuentwickeln. Bei Inklusion ist die Vielfalt bedeutsam, die sich in der Unterschiedlichkeit ALLER Menschen zeigt. Somit wird ein weites Verständnis von Inklusion im Blick behalten, das berücksichtigt, dass zur Identität von Kindern immer mehrere soziale Gruppenzugehörigkeiten gleichzeitig gehören. Dieses Projekt setzt einen Schwerpunkt auf Kinder mit besonderen körperlichen, seelischen und sozialen Voraussetzungen. Das 2 ½ jährige Forschungsprojekt, das im Herbst 2017 startet, wird wissenschaftlich von Prof. Dr. Armin Schneider geleitet und von einem fachpolitischen Beirat auf Landesebene unterstützt.
  • Offensive Bildung in der Metropolregion Rhein-Neckar: Im Projekt „Eine Kita für alle – Vielfalt inklusive“ werden Kindertageseinrichtungen auf ihrem Weg zur Inklusion unterstützt und begleitet. Sie lernen, inklusive Handlungsbedarfe zu erkennen und erarbeiten individuelle Pläne zur Entwicklung der Einrichtung. Projektträger: Caritasverband für die Diözese Speyer e.V.
  • Offensive Bildung in der Metropolregion Rhein-Neckar: Im Projekt "Herausforderungen: Für Dich? Für mich? Für alle?" werden Kindertageseinrichtungen darin unterstützt und begleitet Herausforderungen durch Verhalten im pädagogischen Alltag professionell zu bewältigen. Projektträger: Diakonisches Werk Pfalz
  • Sächsisches Landesmodellprojekt Inklusion in Kindertageseinrichtungen "Eine Kita für ALLE"
  • Inklusionsfachdienst für Kindertagesstätten im Westerwaldkreis: Ein Projekt des Caritasverbandes Westerwald-Rhein-Lahn im Zusammenwirken mit dem Bistum Limburg und der regionalen Arbeitsgruppe der KTK. Projektadresse: Integrative Kindertagesstätte St. Franziskus, Inklusionsfachdienst - Carina Wingender, Bergstraße 21, 56422 Wirges, carina.wingender(at)cv-ww-rl.de 
Links
  • bidok: Digitale Volltextbibliothek zum Thema Integration und Inklusion. Die Internetbibliothek umfasst wissenschaftliche Arbeiten, Beiträge aus Zeitschriften und Büchern, Berichte, Vorträge, Rezensionen u.v.m
  • Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung. Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung als inklusives Praxiskonzept verbindet individuelles und organisationales Lernen in Bildungseinrichtungen. 
  • KITA-FACHTEXTE KiTa-Fachtexte ist eine Kooperation der Alice Salomon Hochschule, des frei-gemeinnützigen Kindergartenträgers FRÖBEL und der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF). KiTa-Fachtexte bietet eine große Bandbreite an kindheitspädagogischen und entwicklungspsychologischen Aufsätzen. Entstanden ist die Datenbank in Reaktion auf den hohen Bedarf an wissenschaftlich fundierten Texten für die Arbeit mit Kindern in den ersten drei Lebensjahren und ihren Familien. Inzwischen erweitert sich das Alters- und Themenspektrum auf die gesamte frühe Kindheit und bis ins Grundschulalter hinein.
  • Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF). Die Weiterbildungsinitiative fördert die Professionalisierung pädagogischer Fachkräfte und stellt kostenlos gute Weiterbildungsmaterialien zur Verfügung.
  • ZEITSCHRIFT FÜR INKLUSION: Eine Fachzeitschrift mit dem Fokus integrativer Pädagogik und Inklusion, die seit 2006 erscheint und alle Beiträge kostenlos online zur Verfügung stellt.
Materialien

Konzepte und Qualitätsentwicklungsmaterialien zur Entwicklung von Inklusion in Kindertagesstätten

Empfehlungen, Beispiele und Arbeitshilfen zur Umsetzung von Inklusion in Kindertagesstätten

Literaturempfehlungen

Fachbücher

  • Albers, Timm (2011): Mittendrin statt nur dabei. Inklusion in Kindergarten und Krippe. München: Ernst Reinhardt Verlag. 
  • Albers, Timm / Stephan Brée / Edita Jung / Simone Seitz (2012) (hrsg. nifbe): Vielfalt von Anfang an. Inklusion in Krippe und Kita. Freiburg: Herder Verlag. 
  • Booth, Tony (2011): Wie sollen wir zusammen leben? Inklusion als wertebezogener Rahmen für die pädagogische Praxis. Frankfurt: GEW.
  • Dorrance, Carmen (Hrsg.) (2014): Inklusion gestalten. Aufgaben und Anforderungen an die Kita-Leitung. Kronach: Carl Link Verlag.
  • Hammes-Di Bernardo, Eva / Sonja A. Schreiner (Hrsg.) (2011): Diversität. Ressource und Herausforderung für die Pädagogik der frühen Kindheit. pfv-Jahrbuch 12. Verlag das Netz Weimar Berlin.
  • Heimlich, Ulrich (1995): Behinderte und nicht behinderte Kinder spielen gemein-sam. Konzept und Praxis integrativer Spielförderung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • Hinz, Andreas / Ingrid Körner / Ulrich Niehoff (Hrsg.) (2012): Von der Integration zur Inklusion. Grundlagen – Perspektiven – Praxis. Marburg: Lebenshilfe Verlag.
  • Hunger, Ina / Renate Zimmer (Hrsg.) (2014): Inklusion bewegt. Herausforderungen für die frühkindliche Bildung. Schorndorf: Hofmann Verlag.
  • ISTA/Fachstelle Kinderwelten (Hrsg.)(2016): Inklusion in der Kitapraxis. 4 Bücher im Set. WAMIKI, Berlin. ISBN 978-3-945810-25-5
  • Jerg, Jo / Werner Schumann / Stephan Thalheim (2011): Vielfalt entdecken. Er-fahrungen mit dem Index für Inklusion in Kindertagesstätte und Gemeinde. Reutlingen: Diakonie-Verlag.
  • Jungk, Sabine / Monika Treber / Monika Willenbring (Hrsg.) (2011): Bildung in Vielfalt. Inklusive Pädagogik der Kindheit. Materialien zur Frühpädagogik, Band 4. Freiburg: Verlag FEL an der Ev. Hochschule.
  • Klein, Ferdinand (2010): Inklusive Erziehungs- und Bildungsarbeit in der Kita. Heil-pädagogisches Grundlagen und Praxishilfen. Bildungsverlag EINS Troisdorf.
  • Kreutzer, Max / Borgunn Ytterhus (Hrsg.) (2011): „Dabeisein ist nicht alles“ – In-klusion und Zusammen-leben im Kindergarten. München: Ernst Reinhardt Verlag.
  • Kron, Maria / Birgit Papke / Marcus Windisch (2010) (Hrsg.): Zusammen auf-wachsen. Schritte zur frühen inklusiven Bildung und Erziehung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag.
  • Sarimski, Klaus (2012): Behinderte Kinder in inklusiven Kindertagesstätten. Stuttgart: Kohlhammer Verlag. Reihe Entwicklung und Bildung in der Frühen Kindheit.
  • Schöler, Jutta (Hrsg.)/ Rita Fritzsche / Alrun Schastok (2005): Ein Kindergarten für alle. Kinder mit und ohne Behinderung spielen und lernen gemeinsam. 2. Auf-lage. Berlin u.a.: Cornelsen-Scriptor Verlag.
  • Wagner, Petra (Hrsg.) (2013): Handbuch Inklusion. Grundlagen vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung. Herder Verlag Freiburg

Fachzeitschriften und Sonderhefte

  • kindergarten heute – Das Leitungsheft, Heft 2/2013. Herder Verlag Freiburg im Breisgau. darin: Timm Albers: Mit Vielfalt umgehen. Eine inklusive Haltung im Team entwickeln. Seite 9-13.
  • TPS - Theorie und Praxis der Sozialpädagogik, Nr. 1, 2011 – Themenheft „Inklusion statt Integration!?“ Friedrich Verlag Seelze/Velber.
  • Welt des Kindes. Fachzeitschrift für Kindertageseinrichtungen. Ausgabe 04/2013 – Themenheft „Kitas inklusiv gestalten“. Kösel Verlag München.
  • Weltzien, Dörte & Timm Albers (Hrsg.) (2014): Vielfalt und Inklusion. Sonderheft der Zeitschrift kindergarten heute. Herder Verlag Freiburg im Breisgau.

Online Broschüren 

WiFF - Expertisen und Wegweiser für die Weiterbildung
(Kostenfrei bestellen oder im Download bei www.weiterbildungsinitiative.de

  • Albers, Timm/Lichtblau, Michael (2014): Inklusion und Übergang von der Kita in die Grundschule: Kompetenzen pädagogischer Fachkräfte. Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte. WiFF Expertisen, Band 41. München
  • Amirpur, Donja (2013): Behinderung und Migration – eine intersektionale Analyse im Kontext inklusiver Frühpädagogik. WIFF Expertise |36. München: Deutsches Jugendinstitut.
  • Deutsches Jugendinstitut/Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (Hrsg.) (2013): Inklusion – Kinder mit Behinderung. Grundlagen für die kompetenzorientierte Weiterbildung. WiFF Wegweiser Weiterbildung, Band 6. München
  • Heimlich, Ulrich (2013): Kinder mit Behinderung – Anforderungen an eine inklusive Frühpädagogik. WIFF Expertise |33, München 2013.
  • Kobelt Neuhaus, Daniela / Günter Refle (2013): Inklusive Vernetzung von Kinder-tageseinrichtung und Sozialraum. WIFF Expertise |37, München: Deutsches Jugendinstitut.
  • Prengel, Annedore (2010): Inklusion in der Frühpädagogik. Bildungstheoretische, empirische und pädagogische Grundlagen. WIFF Expertise |5, München: Deutsches Jugendinstitut.
  • Richter-Kornweitz, Antje/Weiß, Hans (2014): Armut, Gesundheit und Behinderung im frühen Kindesalter. Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte, WiFF Expertisen, Band 42. München
  • Seitz, Simone, Nina-Kathrin Finnern, Natascha Korff, Anja Thim (2012): Kinder mit besonderen Bedürfnissen – Tagesbetreuung in den ersten drei Lebensjahren. WIFF Expertise |30, München: Deutsches Jugendinstitut.
  • Sulzer, Annika / Wagner, Petra (2011): Inklusion in Kindertageseinrichtungen – Qualifikationsanforderungen an die Fachkräfte. WiFF Expertise |15, München: Deutsches Jugendinstitut.
  • ...und noch viele Weitere

Kita-Fachtexte
(Download bei www.kita-fachtexte.de

  • Heimlich, Ulrich (2012): Qualität in integrativen Einrichtungen – Wann ist Integration gelungen? (Zugriff am 03.06.2014).
  • Heimlich, Ulrich. (2012): Pädagogische Konzepte für eine inklusive Pädagogik in Betreuungseinrichtungen für Kinder in den ersten drei Lebensjahren. (Zugriff am 03.06.2014).
  • Nowack, Susanne (2013): Die Rolle der pädagogischen Fachkraft im inklusiven Prozess. (Zugriff am 03.06.2014) 

Filme 

  • Selbstverständlich unterschiedlich! Wer Inklusion will, (er-)findet Wege. Dokumentation. Ein lebendiger Einblick in die inklusive Arbeit mit Kindern im Alter von 1 bis 10 Jahren in der städtischen Kita Rut-Bahlsen-Zentrum. DVD, 51 Minuten mit Bonusmaterial, 2014. Herausgeber: nifbe Regionalnetzwerk Mitte, Hannover. Bezug: www.nifbe.de
  • Mehr als nur dabei sein. Teilhabe von Kindern mit Behinderung. Ein Film von Rita Bleschoefski im Auftrag der Vereinigung Hamburger Kindertagesstätten gGmbH. DVD 28 Minuten. Hamburg 2009. Bezug: www.kitas-hamburg.de
  • Ein Platz für Änna. Ein Film über die Integration von Kleinkindern mit Behinderung in Krippen und Krabbelgruppen. DVD, 28 Minuten 2012. Hrsg. Verein Mittendrin Hannover e.V. Bezug: www.mittendrin-hannover.de
  • Ein Wiegenlied für Hamza. Kindertagesstätten als Orte der Begegnung. Ein Dokumentarfilm des Europäischen Netzwerks DECET mit finanzieller Förderung der Bernard van Leer Stiftung. DVD 2003. Bezug: Verlag das Netz Weimar, Berlin, www.verlagdasnetz.de/
  • KITA und die Welt. Interkulturelle Bildung in frühem Kindesalter. Dokumentarfilm. DVD 67 Minuten 2014. Studio, Verleih, Vertrieb: Filmeinheit Filmproduktion Berlin. Bezug über www.filmsortiment.de
  • Vielfalt fördern - von klein auf (6:24 Minuten, Kurzfilm entstand 2012 im Rahmen der parlamentarischen Initiative "Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt" (ISV) des Abgeordnetenhauses von Berlin, veröffentlicht am 29.04.2013
  • Bertelsmann Stiftung (2009) (Hrsg.): Chancen ermöglichen – Bildung stärken. Zur Lebenssituation sozial benachteiligter Kinder in Deutschland. Broschüre zum Kita Preis Dreikäsehoch „Jedes Kind mitnehmen“ mit Handlungsempfehlungen und DVD, 60 Minuten. Eigenverlag: Bertelsmann Gütersloh.
  • Aktion Mensch Was ist Inklusion? – Inklusion in 80 Sekunden erklärt.